Offensiv in die Auseinandersetzung!

Widerständiger Umgang mit diskriminierenden, menschenfeindlichen und rassistischen Äußerungen im (Arbeits-)Alltag

Ein Seminar aus der Kategorie "Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer"

bzk-0222-2417
Termin

01.–03.07.2024

Teilnahmegebühr

€ 45,00

Status

Anmeldefrist abgelaufen

Veranstalter
Arbeitskammer/BZK
Zielgruppen
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
SBFG-AZ
E4 -7.3.2-K-05-2023
Freistellung

SBFG

Inhaltsbeschreibung

Verkehrsschild mit den Worten "Initiative" (versehen mit einem Pfeil nach oben) und "Passivität" (durchgestrichen)Um in Zukunft diskriminierenden Sprüchen, ausgrenzenden und diffamierenden Äußerungen schnelles und effektives Paroli bieten zu können, werden wir in diesem Seminar unsere Wahrnehmung für menschenfeindliche Äußerungen schärfen sowie wirksame Reaktionsmöglichkeiten trainieren.

Lernziele

  • Lernen, mutiger das Wort zu ergreifen, für Wertschätzung und solidarische Alternativen
     
  • Durch effektiven Widerspruch und deutliches Positionieren ein Zeichen setzen
     
  • Techniken anwenden können, die die Stimmung in unserem Umfeld positiv beeinflussen sowie unsere Hemmschwellen und eigene Handlungsunfähigkeit lösen
     
  • Lernen, wie man Menschen zum Nachdenken anregt und Zweifelnden ein Beispiel gibt

Schwerpunkte

  • Alltägliche Diskriminierungen und das Syndrom „Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“
     
  • Kommunikationstheoretische Erklärungsmodelle diskriminierenden Verhaltens und der Vorurteilsbildung
     
  • Reflexion der eigenen Haltung und Wahrnehmung ab- und aufwertender Kommunikationsmuster
     
  • Die Macht der Parole und wirksame Reaktionsmöglichkeiten auf diskriminierende Äußerungen

Lernmethodisch wird an den jeweiligen konkreten Handlungssituationen der Teilnehmenden angeknüpft. Es gibt Trainings- und Reflexionseinheiten in Arbeits- und Kleingruppen ebenso wie Einheiten mit visualisierter Wissensvermittlung und moderiertem Austausch im Plenum.  

Weitere Informationen

Ganztagesseminar

Beginn jeweils 9.00 Uhr, Ende 17.00 Uhr


Sie möchten immer über unser aktuelles Kultur oder Seminarangebot informiert werden? Dann melden Sie sich hier zu unserem Arbeitskammer-Newsletter an:

Newslettersystem der Arbeitskammer


Weiterbildungsportal Saarland