Miese Parolen, fiese Sprüche

Cool bleiben, wenn’s drauf ankommt

Ein KombiAK aus der Kategorie "Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer"

BZK-0150-2120
Termin

17.–19.05.2021

Teilnahmegebühr

€ 45,00

Status

Warteliste

Veranstalter
Arbeitskammer/BZK
Zielgruppen
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
SBFG-AZ
D7-3.2.2-K-02-0820
Freistellung

SBFG

Inhaltsbeschreibung

SeminarfotoJeder kennt diese Situationen: rassistische, frauenfeindliche oder menschenverachtende Äußerungen in der Öffentlichkeit und im privaten Rahmen.


Meist ist man in solchen Situationen unsicher, wie man als Kollegin, Trainer, Familienmitglied, Sportsfreundin oder einfach nur Anwesender handeln soll. Wann greifen wir ein und beziehen Stellung und vor allem warum? Wie verhalten wir uns gegenüber dem Anderen? Was ist die Zielsetzung, wenn wir uns äußern? Anderen Gleichgesinnten zeigen, dass sie nicht alleine sind? Der direkt angegriffenen Person helfen, sich zu schützen? Mitläufern die Augen zu öffnen? Die schöne Gewissheit zu haben, dass wir selber zu den „Guten“ gehören?


Ziel am Ende des Seminars wird sein, dass die Teilnehmenden
  • mentale und körperliche Techniken abrufen können, die ihnen helfen – auch in extrem herausfordernden Situationen – einen kühlen Kopf zu bewahren,
  • Fragetechniken trainiert haben, die es ermöglichen, dass sich ihre Kontrahenten durch ihre Antworten gegebenenfalls selber entlarven,
  • in der Lage sind , ihre Werte durch gezielt recherchierte Argumente zu vertreten,
  • wissen, welche Art der Äußerungen strafrechtlich relevant sind und die Konsequenzen daraus ziehen können,
  • unterscheiden zwischen „lohnenden“ Auseinandersetzungen und „zu viel der Ehre“ für eine provokante Äußerung,
  • ihren Demokratiebegriff und ihr Toleranzverständnis reflektiert haben.
Weitere Informationen

Ganztagesseminar.
Beginn: jeweils um 9.00 Uhr - Ende: 17.00 Uhr.


Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen der Arbeitskammer Saar.

Newslettersystem der Arbeitskammer