Held*innen des Alltags

Mit Resilienz „schaffen“ wir das besser

Ein Seminar aus der Kategorie "Gesund und sicher im Beruf"

HLD-Nov-2020
Termin

09.–10.11.2020

Teilnahmegebühr

€ 30,00
(darin enthalten 16 % MwSt, entspricht € 4,14)

Status

offen

Veranstalter
Arbeitskammer/BZK
Zielgruppen
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
Referent/In
    Inhaltsbeschreibung

    Viele Menschen arbeiten am Limit und das über lange Zeit. Die äußeren gesellschaftspolitischen Faktoren führen zusätzlich zu innerem Druck und dieser baut sich weiter auf. Doch wenn das Hamsterrad einmal läuft, ist es schwer inne zu halten für das notwendige Runterkommen. Gerade bei Stress und Belastungen gibt der Organismus die Steuerung schnell an unbewusste Verhaltensroutinen ab. Das Hamsterrad dreht schneller. Die Burnout-Gefahr wächst stetig. Dieses Seminar bietet die Möglichkeit und den Raum, einen hilfreichen Umgang mit stressigen und belastenden Situation zu finden.

    Im Seminar erkunden und entwickeln Sie ein hilfreiches Haltungsziel, das Sie zukünftig darin unterstützen kann, gesellschaftliche und persönliche Anforderungen in schwierigen Situationen leichter zu meistern. Sie erhalten praktische, alltagstaugliche und einfach umzusetzende Anregungen, wie Sie ihr Umfeld gestalten können, um nachhaltig den inneren Druck abzubauen. In Kleingruppen- und Einzelarbeit bereiten Sie sich mit wirksamen Verhaltensstrategien auf schwierige Situationen vor und üben an konkreten Beispielen aus Ihrem beruflichen, persönlichen und ehrenamtlichen Alltag, Ihr Haltungsziel umzusetzen.

    Die im Seminar angewendeten Techniken sind abgeleitet aus den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung und der Neurobiologie.


    Lernziel

    Ziel des Seminars ist der grundlegende und nachhaltige Aufbau von Selbststeuerungskompetenzen von Arbeitnehmer*innen in fordernden oder belastenden Berufen zur Stärkung der Motivation und Aktivierung vorhandener Resilienz im sozialen und aktuell gesellschaftsrelevanten Kontext.

    Am Ende des Seminars

    • haben Sie Werkzeuge und Strategien, um den stressigen Alltag mit seinen gesellschaftlichen, beruflichen und persönlichen Anforderungen leichter zu bewältigen.
    • kennen Sie die Arbeitsweise der beiden neurobiologischen Systeme unseres Gehirns, mit denen wir soziale Zusammenhänge verarbeiten und bewerten,
    • können Sie mit diesem Wissen um neurobiologische, soziale und persönliche Zusammenhänge strukturiert arbeiten, um daraus Hilfe für persönliche und zugleich gesellschaftsrelevante Entscheidungen zu generieren.
    • haben Sie ein motivationsstärkendes Haltungsziel entwickelt, das es Ihnen ermöglicht, den beruflichen und ehrenamtlichen Alltag motivierter und leichter zu meistern.
    Weitere Informationen

    Das Seminar richtet sich insbesondere an Menschen in fordernden Berufen.


    Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen der Arbeitskammer Saar.

    Newslettersystem der Arbeitskammer