Gute Arbeit im Homeoffice und beim mobilen Arbeiten

Modernes Arbeiten fair regeln

Ein Seminar aus der Kategorie "Seminare von BEST e.V."

BST-0032-2117
Termin

26.–27.04.2021

Teilnahmegebühr

€ 515,00

Status

offen

Veranstalter
BEST
Zielgruppen
  • Betriebs-/Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
Freistellung

§ 37,6 BetrVG
§ 45,5 SPersVG, § 46,6 BPersVG
§ 19 Abs. 3 MVG
§ 16 Abs. 1 MAVO

Referent
Inhaltsbeschreibung

SeminarfotoDie Corona-Pandemie hat gezeigt, dass Homeoffice und mobiles Arbeiten einen wesentlichen Beitrag zur Betriebssicherung darstellen und dass es entgegen den in Deutschland weit verbreiteten Vorurteilen funktioniert. Nun gilt es die Weichen zu stellen, dass auch im Homeoffice und beim mobilen Arbeiten gute und rechtsverbindliche Arbeitsverhältnisse entstehen, die nicht nur dem Arbeitgeber Vorteile bringen. Voraussetzung ist jedoch, dass Regelungen zu Zugang, Arbeitszeiterfassung, Erreichbarkeit, Ausstattung, Haftung und vielen anderen Dingen geklärt sind.


DAS SEMINAR BEHANDELT DIE FRAGEN:

• Welche Formen mobilen Arbeitens gibt es?
• Welche Chancen und Risiken verbergen sich dahinter?
• Was ist bei der Arbeitsplatzgestaltung zu beachten?
• Welche Rechte haben die Mitarbeiter?
• Was ist „gute“ mobile Arbeit?
• Wie können Betriebs- und Personalräte gestaltend eingreifen?


Homeoffice ist kein Geschenk an die Beschäftigten, sondern eine aktuelle Arbeitsform, die für beide Seiten vorteilhaft sein kann, aber nur, wenn man es richtig angeht. Das Seminar zeigt Betriebsräten, Personalräten und Mitarbeitervertretungen, was man wie sinnvoll regeln kann und muss.

Weitere Informationen

Ganztagesseminar.

Beginn: Jeweils 9.00 Uhr - Ende: 17.00 Uhr

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 26.03.2021.


Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen der Arbeitskammer Saar.

Newslettersystem der Arbeitskammer