Gesund durch das Arbeitsleben kommen

Einführungsseminar

Ein Seminar aus der Kategorie "Gesund und sicher im Beruf"

BZK-0129-2125
Termin

21.–23.06.2021

Teilnahmegebühr

€ 45,00

Status

Warteliste

Veranstalter
Arbeitskammer/BZK
Zielgruppen
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
SBFG-AZ
D7-3.2.2-K-02-2019
Freistellung

SBFG

Inhaltsbeschreibung

Die Bundesregierung hat das Renteneintrittsalter schrittweise auf 67 Jahre erhöht. Viele müssen länger arbeiten, ein früherer Ausstieg ist kaum mehr möglich. Gleichzeitig nehmen Tempo, Anforderungen und auch der Leistungsdruck in den Betrieben und Verwaltungen ständig zu.


Zieht man eine Parallele zum Sport, wird schnell klar, wo das Problem liegt: Ein guter Läufer weiß: Je länger die Strecke ist, umso besser muss er sein Tempo einteilen. Einen Marathon über 42,195 Kilometer wird er in einem wesentlich langsameren Tempo laufen müssen, als einen Sprint über wenige hundert Meter. Gleichzeitig weiß er: Je älter er wird, desto unwahrscheinlicher ist es, dass er das Tempo, das er in jungen Jahren problemlos halten konnte, noch einmal erreichen wird.


Doch diese Binsenweisheiten werden im Arbeitsleben oftmals völlig ignoriert: Beim Marathon „Arbeitsleben“ wurde die Strecke verlängert, die die Beschäftigten zurücklegen müssen. Gleichzeitig treibt man sie permanent zu noch höherem Tempo an. Ein Sprint über die Marathondistanz? Das kann nicht gut gehen!


Den Teilnehmenden wird vermittelt, wie sich die rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich der Alterssicherung insbesondere in Fragen des Renteneintrittsalters und möglicher früherer Ausstiegsmöglichkeiten verändert haben. Auch die Auswirkungen von Belastungen in der Arbeitswelt auf die persönliche Gesundheit und Handlungsoptionen sind Themen des Seminars. Bei den Teilnehmern soll das Bewusstsein geschaffen werden, dass es immer schwieriger wird, gesund durch das Arbeitsleben zu kommen und dass sie selbst gefordert sind, an den Arbeitsbedingungen, aber auch an ihrem persönlichen Verhalten etwas zu verändern.

Zentrales Element hierbei ist eine Veränderung der Arbeitsbedingungen unter Nutzung der betrieblichen Mitbestimmungsrechte. Zusätzlich wird aber auch ein Fokus auf persönliche Risikofaktoren gelegt. Hierzu werden im Seminar weitergehende Informationen und praktische Hinweise gegeben. Dabei spielen insbesondere gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung, Stressabbau und Entspannung eine wichtige Rolle. Dieses Seminar soll über die rechtlichen Rahmenbedingungen informieren, aber auch praktische Anleitungen zu einem veränderten Handeln vermitteln.

Weitere Informationen

Aufbauseminare

Aufbauend auf dem Einführungsseminar „Gesund durch das Arbeitsleben
kommen“ bieten wir ein Modul mit dem Schwerpunkt „Bewegung“ an.

Den Teilnehmern werden alltagstaugliche Übungen für die Ausdauer und Stabilisation vertieft und das Basiswissen in der Praxis angewendet. In verschiedenen Übungen wird gezeigt, wie man fit und „gestärkt“ durch das Arbeitsleben kommt und dies auch zur Prävention zu Hause umsetzen.

Termin: 15.07.21 – 16.07.21


Ein weiteres Modul widmet sich dem Thema "Ernährung".

Als Teilnehmer können Sie hier erlernen, wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung aussieht. Sie lernen, sich bewusster zu ernähren und warum Kohlenhydrate im Prinzip nicht schlecht sind. Wir klären Sie über Ernährungsmythen auf und gehen den beiden Fragen auf den Grund, wie unsere Ernährungsgewohnheiten entstehen und wodurch sie beeinflusst werden. Sie haben zudem die Möglichkeit, Ihren eigenen Energiebedarf zu berechnen.

Termin: 15.11.21 – 16.11.21

Diese Module sind jeweils zweitägig und kosten 30 € pro Modul.


Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen der Arbeitskammer Saar.

Newslettersystem der Arbeitskammer