Geh-Denken! Aus der Geschichte lernen

Ein Seminar gegen das Vergessen

Ein Seminar aus der Kategorie "Jugend- und Berufsbildung"

BZK-0174-2119
Termin

10.–12.05.2021

Teilnahmegebühr

€ 45,00

Status

offen

Veranstalter
Arbeitskammer/BZK
Zielgruppen
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Auszubildende
SBFG-AZ
D7-3.2.2-K-02-0421
Freistellung

SBFG

Referent/Innen
Inhaltsbeschreibung

SeminarfotoNatzweiler-Struthof war das einzige deutsche Konzentrationslager auf französischem Boden. Heute kaum bekannt, wurde es für medizinische Experimente an Menschen, zur Inhaftierung, zur Internierung und Vernichtung politischer Gefangener genutzt. In enger Zusammenarbeit mit der „Reichsuniversität Straßburg“ begingen die SS-Ärzte Gräueltaten an Juden, Sinti und Roma während die politischen Häftlinge unter dem Vorsatz „Vernichtung durch Arbeit“ mit Zwangsarbeit bis zum Tod ausgebeutet wurden.


Das dreitägige Seminar inklusive Tagesfahrt beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:


VORBEREITUNG

  • Geschichte, Ideologie und Verfolgte des Nationalsozialismus
  • Das KZ-System, Haft- und Arbeitsbedingungen
  • Das KZ Natzweiler-Struthof – ein Überblick


GANZTAGESEXKURSION

  • Geführter Rundgang mit verschiedenen Haltepunkten durch die Gedenkstätte
  • Besichtigung der Gaskammer



NACHBEREITUNG

  • Umgang mit dem Erlebten – Auswertung des Gedenkstättenbesuchs
  • Geschichtsumdeutung und menschenverachtende Einstellungen
  • Styles und Codes von Neonazis
  • Erinnern und Gedenken
  • Initiativen gegen Neonazis und Menschenverachtung

Weitere Informationen

Ganztagesseminar.

Beginn: jeweils 9.00 Uhr - Ende: 17.00 Uhr


Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen der Arbeitskammer Saar.

Newslettersystem der Arbeitskammer