Flexible Arbeitszeit: Arbeitszeitkonten

Grundlagen, Gestaltungsfelder, Mitbestimmung

Ein Seminar aus der Kategorie "Seminare von BEST e.V."

BST-0012-1925
Termin

18.–19.06.2019

Teilnahmegebühr

€ 515,00

Status

offen

Veranstalter
BEST
Zielgruppen
  • Betriebs-/Personalräte
  • Mitarbeitervertretungen
Freistellung
§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 45 Abs. 5 SPersVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, § 19 Abs. 3 MVG, § 16 Abs. 1 MAVO
Inhaltsbeschreibung

Arbeitszeitkonten sind Voraussetzung und Regelungselement für eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit. Kurzzeitkonten werden geführt, wenn die tatsächlichen Arbeitszeiten unregelmäßig sind und an schwankende Anforderungen angepasst werden sollen. Stichworte sind Flexi-Konto, Überstundenkonto, Gleitzeitkonto. Ziel ist jeweils der Zeitausgleich innerhalb eines überschaubaren Zeitraums. Darüber hinaus können Langzeitkonten eingerichtet werden. Sie sind auf ein längerfristiges Ansparen von geleisteter Arbeitszeit und auf den Abbau in großen Zeitblöcken ausgerichtet. Zumeist sind gesetzliche und/oder tarifvertragliche Bestimmungen zu beachten. Die Arbeitnehmervertretung hat mitzubestimmen. Hierzu dient in der Regel eine Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung.

Im Seminar geht es um die Themen:

  • Flexibilisierung der Arbeits Grundlagen, Anforderungen, Trends
  • Dimensionen der Arbeits Stellschrauben zur Gestaltung
  • Kurzzeitkonten: gesetzliche und tarifvertragliche Bestimmungen, Eckpunkte der Gestaltung, Bausteine einer Betriebs- bzw. Dienstvereinbarung

Das Seminar behandelt Grundlagen und zeigt praktische Beispiele.

Weitere Informationen

Ganztagesseminar.
Seminarbeginn jeweils 9.00 Uhr. Seminarende: 17.00 Uhr

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 18.05.2019.


Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen der Arbeitskammer Saar.

Newslettersystem der Arbeitskammer