Demokratisch leben und lernen

Für eine starke Demokratie in der beruflichen Bildung!

Ein Seminar aus der Kategorie "Jugend- und Berufsbildung"

BZK-0203-2213
Termin

10.–11.10.2022

Teilnahmegebühr

€ 30,00

Status

offen

Veranstalter
Arbeitskammer/BZK
Zielgruppen
  • Ausbilderinnen und Ausbilder
  • Auszubildende
  • Betriebs-/Personalräte
  • Jugend- und Auszubildendenvertreter
  • Dual Studierende
SBFG-AZ
E4-3.2.2-K-03-2020
Freistellung

SBFG

Inhaltsbeschreibung

Die breitmachende Demokratiefeindlichkeit in der Gesellschaft hält auch
Einzug in die Betriebe. Sich für demokratische Werte in Gesellschaft und
Betrieb einzusetzen ist essenziell. Dazu gehört auch das Recht auf Mitbestimmung
wahrzunehmen und umzusetzen. Insbesondere junge
Arbeitnehmer und Auszubildende befinden sich in starker Abhängigkeit.
Deshalb gilt es, sie für ihre Belange zu sensibilisieren und sie in ihrer
Umsetzung zu motivieren. Auch Ausbilder sollen darin gestärkt werden
Missstände in der beruflichen (Aus-)Bildung wahrzunehmen und in ihrer
Rolle als Ansprechperson und Vermittler unterstützend agieren zu können.

Die Tagung beschäftigt sich insbesondere mit Folgenden Schwerpunkten:

• Demokratiebildung als Thema für Ausbildungspersonal, Auszubildende
und Jugend- und Auszubildendenvertreter im Betrieb
• Sensibilisierung für demokratische Werte
• Motivation der Teilhabe
• Demokratiefeindlichen Akteuren begegnen
• Austausch und Vernetzung
• Mitbestimmung im Betrieb

Weitere Informationen

Für eine starke Demokratie in der beruflichen Bildung!


Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen der Arbeitskammer Saar.

Newslettersystem der Arbeitskammer


Weiterbildungsportal Saarland