Vernissage - Ein Ort. Irgendwo.

Ausstellungseröffnung der Internationalen Karikaturenausstellung


Dienstag, 10. März 2020

Beginn: 19.00 Uhr





Programm der Vernissage:


Begrüßung:


Heike Werner

Vorstandsmitglied des NES e.V.


Christina Berthold

Engagement Global


Flucht- und Ankunftserfahrungen:

Adonis
Geflüchteter aus Syrien


Umrahmung mit arabisch-syrischer Livemusik



  Flyer zur Ausstellung





Ein Ort. Irgendwo.


Nie zuvor waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht oder sind aus anderen Ursachen aus ihrer Heimat migriert. Mit dem Internationalen Karikaturen-Wettbewerb hatte die EXILE-Kulturkoordination internationale Künstlerinnen und Künstler aufgerufen, ihre Erfahrungen, Eindrücke und Sichtweisen zum Thema Flucht und Migration in künstlerischer Form einzusenden.

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der eingesendeten Werke und ist somit ein Sprachrohr für Stimmen aus aller Welt. Die Karikaturen illustrieren das breite Spektrum des Themas, die Schwierigkeiten, Hürden und den Schmerz, die Heimat und Familie zu verlassen sowie die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Die internationale Karikaturenausstellung ist eine Veranstaltung von Engagement Global im Rahmen des Programms „Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland“ in Kooperation mit dem Bildungszentrum Kirkel der Arbeitskammer des Saarlandes und dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V.



KULTUR IM BILDUNGSZENTRUM KIRKEL

der Arbeitskammer des Saarlandes
Am Tannenwald 1
66459 Kirkel

Telefon: 06849 / 909 - 0
kultur.bzk(at)arbeitskammer.de

Anreise


Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Gemeinde Kirkel.




Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung. Nutzen Sie dazu unser Online-Anmeldeformular. Vielen Dank.

Wir veröffentlichen regelmäßig einen Newsletter zu Themen, Angeboten und Veranstaltungen der Arbeitskammer Saar.

Newslettersystem der Arbeitskammer